12.Heimspiel 2017

Heimspiel 2017

 

Endlich war es wieder soweit – das 11. Heimspiel – 14.-16.07 2017 war endlich da.

Wir – der Fanclub Leuchtfeuer – haben uns schon sehr lange darauf gefreut und vorbereitet.

Diesmal hatten wir leider nur eine Unterkunft fast 50 Kilimeter weg, aber dies läßt ja einen echten Bergler nicht erschüttern. Es war total nett und gemütlich in unserer Pension.

Den Freitag ließen wir noch ganz ruhig angehen und reisten nach und nach an in unserer Pension.

Ein sehr gemütlicher, lustiger Abend nur unter uns teilnehmenden Leuchtfeuer Fanclubmitgliedern. Natürlich standen wir in regen Kontakt zu den anderen Fanclubs, was die Vorfreude auf den Samstag nur noch erheblich steigerte. Bilder und Watsapp flogen hin und her.

Wir stießen mit Andrea´s Sandornlikör, den wir zum Fanclubleitertreffen bekommen hatten, auf ein Hammer-Wochenende an und saßen fröhlich plaudernd zusammen, nachdem wir sehr interessiert den Ort erkundet und ein lecker Eis geschlemmert hatten.

Viel zu schnell ging der Abend vorüber, aber das Wichtigste folgte ja noch.

Nach einem ausgiebigen Frühstück und noch etwas Ruhe brachen wir in Richtung Comtech-Arena auf und kamen so gegen 13.00 Uhr an.

Einige der anderen Fanclubs waren auch schon versammelt und er begann die Wahnsinns-Heimspiel-Party.

Die Wiedersehensfreude war riesig und so verging die Zeit, die wir bis zur Kassenöffnung noch warten mussten, wir im Fluge.

Wir Fanclubs hatte ja wieder einen Priority-Einlass und bekamen nun an der Kasse unsere Bändchen dafür.

Nach einem erneuten Anstehen am richtigen Tor , konnten wir dann endlich endlich in die Arena. Es ist immer ein irres Gefühl, wir kleinen Menschen in dem riesigen Areal.

Nachdem dann nach ca. 1 Stunde auch die anderen Heimspielbesucher in die Arena strömten, ging auch schon das Vorprogramm los, Naja es war ziemlich durchwachsen.

Nach einer kleinen Pause dann endlich um 20.45 Uhr kam sie dann – UNSERE ANDREA – und das Abendteuer begann.

Andrea feierte eine irre Party mit uns und zum letzten Mal auch mit unserem Dache Spinnstdu. Er spuckte, fauchte und beschützte uns wie immer wunderbar. Man merkte unserer Andrea an, das sie sich zu Hause in ihrer großen Berg-Familie pudelwohl fühlte. Jubel, Beifall und Partystimmung kannten keine Grenzen. Das bekamen auch ihre Gäste – Jürgen Drews und Bernhard Brink zu spüren und fühlten sich ebenfalls pudelwohl. Für einen kleinen 9-jährigen jungen Mann muß dieser Abend aber der absolute Moment gewesen sein. Er durfte auf die Bühne und mit Andrea singen. Und er machte es absolut professionell. Er „mopste“ Andrea das Mikro und rockte einen Wahnsinns-Moment lang die Arena, was sogar unsere Andrea sprachlos machte.

 

 

Der Abend verging wie immer viel viel zu schnell. Aber das absolute Highlight diese Heimspiel´s kam für uns Fanclubs ja noch am Sonntag. Andrea hatte für uns mit Ihr ein Gruppenfoto auf der riesigen Drachenbühne geplant. Das war natürlich für uns alle und auch für die Organisatoren eine absolute Herausforderung. Wir versammelten uns alle zur verabredeten Zeit am geplanten Ort und es wurden auch pünktlich alle Fanclubs nacheinander aufgerufen und nahmen auf dem kleinen Sportplatz Aufstellung, von wo aus wir dann alle nacheinander auf unsere Plätze auf der Drachenbühne geführt worden. Aber vorher kam unsere Andrea noch höchstpersönlich und begrüßte uns. Und es gab mit jedem Fanclub ein Gruppenfoto. Dann ging es los auf den riesigen Spinnstdu. Alles klappte wie am Schnürchen, Es gab keine Pannen und nicht ein Einziger benahm sich daneben. So war es für alle ein erhebender Gänsehautmoment. Ein Traum ging für uns alle in Erfüllung – Einmal auf Andrea´s phantastischer Bühne. Danach wurde auf Andrea´s Wunsch hin, der gigantische Spinnstdu zerteilt und mit einer Spende für die Wiege konnte jeder ein Stück Spinnstdu-Erinnerung bekommen. Ein großer Dank gebührt allen Organisatoren dieser Aktion, die keine Mühen gescheut haben, diesen Moment für uns unvergesslich zu machen. Und natürlich auch allen Fanclubmitgliedern, die alle mit Ihrem Auftreten dafür sorgten, das keine Probleme auftraten und wir ganz bestimmt noch einige Aktionen erleben dürfen.

DANKE LIEBE ANDREA FÜR DIESEN WAHNSINNS-GÄNSEHAUTMOMENT MIT DIR

 

 


Viel Spaß beim stöbern auf unserer Seite